Planung

Die planerische Tätigkeit beginnt mit der Analyse des Gebäudeklimas. Aus den Eckpunkten des Innenraumklimas ergibt sich das verwendbare Pflanzensortiment. Gestalterische Aspekte legen die Pflanzenauswahl fest.

Pflanzplan für Technikzentrum Eckernförde

Bauliche Voraussetzungen wie die Einbindung des Pflanzbereiches in das Gebäude, Unterbringung der Technik (automatische Wasser- und Nährstoffversorgung) sowie eventuell notwendige Veränderungsvorschläge zur Klimaführung sind möglichst frühzeitig in der Planungsphase zu berücksichtigen um effektive und kostengünstige Lösungen zu erzielen.


Grundlagenermittlung

    Innenraumklima

    • Licht
      • Glasarten und Qualitäten
      • Quantitäten
      • Zusatzlicht
         
    • Temperatur- und Luftführung
      • Heizungs- und Lüftungskonzepte
      • Raumvolumen
      • Speichermassen
         
    • Analyse und gegebenenfalls Veränderungsvorschläge


    Vorgaben von baulichen Voraussetzungen für die Pflanzbereiche und Pflanzenversorgung

    • Pflanzbereich
      • in der Grundplatte eingelassen: fließender Übergang Fertigfußboden - Pflanzendecke
      • Schnittstelle Pflanzbereich - Fußbodenaufbau
      • Zu- und Ableitungen
         
    • Konzeptionen für automatische Pflanzenversorgungssysteme
      • Konzeptentwicklung automatische Pflanzenversorgung
      • Leitungsführung
      • Standortwahl zentrale Steuereinheit
      • Wasseranalyse


Entwurfs- und Ausführungsplanungen von Innenbegrünungen

  • Erstellung von Planungsideen
  • Vorstellung anhand von Plänen, Fotos und schriftlichen Ausarbeitungen
  • Ausführungsplanung von Innenbegrünungen
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Kostenermittlung
  • Bauleitung Gewerk Innenbegrünung


Leistungsgebiet:

Bundesrepublik Deutschland, Anfragen aus dem europäischen Ausland kommen in letzter Zeit hinzu.


[
Home]